Kiyoshi aus Thailand

Januar / Februar 2013


Unserem kleinen thailändischen Patenhund Kiyoshi, Vorgeschichte weiter unten, geht es blendend! Er hat sich prima von seinem Vorleben, den Strapazen in der Hundehölle und der Krankheit erholt. Der kleine Herzenbrecher blüht wahrlich bei unserer Tierfreundin in Thailand auf.

Nun hoffen wir, dass aus dem kleinen Kiyoshi, dessen Leben als Delikatesse auf thailändischen Tellern enden sollte in naher Zukunft ein glückliches Hundeleben in einer Familie führen kann!

  • kiyoshi1
  • kiyoshi2
  • kiyoshi3
  • kiyoshi4
  • kiyoshi5
  • kiyoshi6
  • kiyoshi8
  • yoshi7

 


 

Oktober / November 2012

Kiyoshi - Unser thailändischer Patenhund

Dürfen wir vorstellen ? Das ist Kiyoshi, unser thailändischer Patenhund

Kiyoshi4 Kiyoshi3

 

Kiyoshi und seine vielen anderen Artgenossen wurden in Thailand aus einem illegalen Hundefleischtransport
gerettet, was dieser kleine Bub schon mitgemacht hat, kann man sich in Bildern nicht ausmalen.
 
Kiyoshi wurde in ein Auffanglager gebracht und mit ihm waren dort ca. 3000 andere gerettete Hunde. Dass dort Krankheiten, Futtermangel an der Tagesordnung stehen, kann sich jeder vorstellen. Alle wurden vor einem grausamen Schicksal bewahrt und wir haben uns dafür entschieden, dem kleinen Kiyoshi zu helfen ein neues Leben zu beginnen.

Durch unsere finanzielle Unterstützung wurde Kiyoshi in eine Klinik gebracht, untersucht und behandelt. Der kleine Mann hatte Staupe und war in keiner guten Allgemeinverfassung. Er wird nun bei einer lieben Tierschützerin, die sich vor Ort in Thailand engagiert, aufgenommen und aufgepäppelt. Wir hoffen, dass er irgendwann eine tolle Familie findet in Thailand, in der er sein 2. Leben beginnen kann.

Kiyoshi6 Kiyoshi2

Wir möchten uns weiterhin in Thailand engagieren, durch Spendenaktionen möchten wir den Hunden in diesem Auffanglager helfen, dass sie untersucht werden können, genug Futter haben und vielleicht irgendwann eine Familie in Thailand finden.

Jede noch so kleine Spende ist willkommen, auch suchen wir noch Paten für diese Hunde, damit sie evtl. das Lager verlassen dürfen bzw. für die die es schon durften das Futter bezahlt werden kann. Eine Futterpatenschaft kostet EUR 20,00 im Monat, aber auch jeder einzelne EUR hilft den Hunden und Katzen dort vor Ort. Nehmen Sie für eine Patenschaft oder einmalige Spende bitte Kontakt zu uns auf!


Auch wir werden usn für die Hunde dort fleißig betätigen und starten bald unsere Weihnachtsbäckerei  Wir backen für die Hunde in diesem Auffanglager Plätzchen für Hund & Mensch und der Erlös kommt den Hunden in diesem Auffanglager zugute.

 

Nähere Infos folgen bald, wir nehmen aber schon Vorbestellungen an 

 

Liebe Grüße

Euer ACM Team